Aufräumcoach in Berlin Eva Möller

Hallo und willkommen. Mein Name ist Eva Möller. Nehmen wir mal an ich wäre Dein Aufräumcoach: Erst wenn Du Dich in Deinem Zuhause rundum wohl fühlst, alle Gegenstände liebst, genau weißt wo sich was befindet, Spaß hast am Ordnung halten und nie länger als 30 Minuten pro 100 qm Wohnfläche brauchst um Dein Zuhause vollständig aufzuräumen, dann war meine Unterstützung sehr erfolgreich.

Vom Chaoten zum Aufräumcoach

Übrigens, das ist tatsächlich für jeden möglich. Ich kann das mit absoluter Sicherheit sagen, da ich selbst mal ein großer Chaot war. Ich wusste damals nicht, wie ich es schaffen sollte aufzuräumen und dauerhaft Ordnung zu halten. Wenn du mehr über diese Zeit meines Lebens erfahren und sehen willst, dann schau dir folgendes Video an:

 

Wie ist es dazu gekommen, dass ich Aufräumcoach geworden bin?

Jetzt muss ich etwas ausholen. Aufräumen war vor 2012 sehr schwer für mich. Mein Mann und ich hatten eine Vereinbarung, da er sich hauptsächlich um den Lebensunterhalt kümmerte. Meine Hauptaufgabe bestand darin mich um die Erziehung und Fürsorge unserer Kinder (zwei Mädchen von 2005 & 2007) und den Haushalt zu kümmern und wenn mir etwas Zeit über blieb, konnte ich mich um mein Business kümmern. Ich lebe in der wunderbaren Situation aufgrund des beruflichen Erfolges meines Mannes nicht arbeiten zu müssen. 

Mit den Jahren jedoch stelle ich fest, dass mir dieses Lebensmodell nicht mehr ausreichte und ich unglücklich wurde. Um glücklicher zu sein shoppte ich eine Menge. Ich kaufte Kinderspielsachen, Klamotten, Schuhe Deko, Möbelstücke, Technik und jeden Kram der mir irgendwie in die Finger kam und ein wenig gefiel.

Sich diese ganzen Sachen leisten zu können verschaffte mir während dem Kaufvorgang ein Glücksgefühl. Ich kaufte, um mich zu belohnen und das Gefühl der Unzufriedenheit zu unterdrücken, während ich mich wie in Trance von einem Kaufrausch zum nächsten shoppte und wie frisch verliebt fühlte. Um dieses erfüllende Gefühl immer wieder zu erleben kaufte ich fast täglich.

Kauf dich glücklich war lange Zeit mein Motto

Fast jeder zwanzigste ist kaufsüchtig. Wir kaufen, um unsere Sorgen und Unzufriedenheit zu überspielen. Wir fühlen uns wertvoller durch unsere Käufe und lieben diese Statussymbole, um uns und anderen zu beweisen wie erfolgreich wir sind.

Doch als ich die gekauften Dinge zu Hause hatte wurden sie uninteressant und gesellten sich schnell zum restlichen Kram in unserem Haus. Viele Kleidungsstücke und Schuhe habe ich nicht einmal getragen, an einigen blieb das Etikett sogar hängen, weil ich sie für den Zeitpunkt gekauft hatte, wenn ich wieder schlank sein würde. Manche Technik wurde von mir nie benutzt, ich habe sie einfach nur besessen und das wars dann auch. Das Schlimmste daran war jedoch, dass ich mir dadurch noch mehr schadete, denn es wurde immer schlimmer für mich.

Besonders das Aufräumen, Ordnung halten und den Haushalt zu organisieren wurde für mich zu einer Qual. Damals wäre ein Aufräumcoach Geld wert gewesen.

Ich fühlte mich wie eine Versagerin, während ich gedanklich meinen finanziellen Erfolg mit dem meines Mannes verglich. Das Gefühl der Abhängigkeit machte mich fertig. Das Chaos um mich herum gab mir den Rest

Wir reisten an die schönsten Orte der Welt und als wir begannen unser Traumhaus zu bauen dachte ich, würde ich endlich glücklich sein, aber dem war nicht so. Nichts im Außen konnte mich glücklich machen. Freunde sorgten sich um mich und erzählten mir von der Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung. Ich überlegte nicht lange und begann ab 2012 mein Leben zu verändern. Ich besuchte viele Seminare, löste Blockaden, wandelte nicht funktionale Glaubenssätze, versöhnte mich mit meiner Vergangenheit, änderte meine Einstellung zum Leben, lernte mich selbst lieben und schätzen, entschied mich auch im Außen Ordnung zu schaffen und machte eine Coaching Ausbildung.

Menschen sprachen mich auf meine Veränderung an, waren inspiriert und begannen ebenfalls ihr Leben in die Hand zu nehmen und nach ihren Vorstellungen zu formen. Sie fragten mich um Rat und änderten ebenfalls Schritt für Schritt ihr eigenes Leben. Das macht mich sehr glücklich. Zu sehen das meine persönliche Weiterentwicklung nicht nur mir viel brachte, sondern ich auch andere Menschen unterstützen konnte, bestätigte mir das dies ein funktionaler Weg für Erfolg und Erfüllung für mich ist.

Ab 2016 arbeite ich als Coach, um Menschen zu unterstützen glücklich und erfolgreich zu werden. Mit den Jahren bemerkte ich, wieviel Veränderung eintritt, wenn man die Arbeit im Innern verbindet mit Aufräumen, Ordnung und Struktur im Außen. Besonders positiv sind die Steigerungen des Selbstbewusstseins und der Ergebnisse durch die erzielten Erfolge im Innern und Außen.  Es fühlt sich an wie ein Superboost. 


Unterstützung in Berlin gesucht?

Gerne unterstütze ich Dich.

Voraussetzungen: Du wohnst in Berlin
Preis: 80,- EUR pro Stunde
Erst-Anfrage: Unverbindlich


Wie ist der Ablauf der Zusammenarbeit?

1. Wir klären was Du verändern möchtest und wie das Ergebnis aussehen soll.

2. Ich komme zum vereinbarten Termin vorbei und wir legen los.

Ich freue mich Dich kennen zu lernen und mit Dir Deine Ziele zu erreichen. Alles ist möglich, wir müssen daran glauben und dafür los gehen. Deine Ziele werden zu unseren Zielen die wir gemeinsam erreichen.


Du möchtest erstmal ohne Coach vor Ort Ordnung erschaffen? Höre meinen Podcast, dort gebe ich Dir eine Schritt für Schritt Anleitung wie Du vorgehen kannst. Wir starten mit dem Kleiderschrank und gehen durch die ganze Wohnung bis alles ordentlich ist. Und wenn Du magst, folge mir bei Instagram, da nehme ich Dich täglich mit durch meinen Tag.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben